LIP-FLIP

Lippenvergrößerung mit Botox®?

Die Lippenvergrößerung mit Botox® ist mit der neuen Lip-Flip Technik möglich. Ziel dieser neuen Technik ist es die Lippe sanft zum Rotieren zu bringen, sodass sie nach außen „flippt“ und die Lippe somit natürlich größer wirkt. Im Unterschied zur klassischen Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure können wir mit der Lip-Flip Technik besonders natürliche & sinnliche Ergebnisse erzielen, ganz ohne „Schnabel“.

Lippen mit Botox® sanft rotieren? Die Lip-Flip-Technik macht es möglich!

Die klassische Behandlungsmethode zur Unterspritzung von Lippen erfolgt mit Hyaluronsäure Fillern. Filler haben eine volumengebende Wirkung und werden in der Lippe so platziert, dass sie voller und praller wirkt. Mit dieser Technik ist es primär möglich eine Projektion zu erreichen, die Lippe wird also aufgepolstert. Nachteil dieser Technik kann sein, dass die Lippe – vor allem bei falscher Anwendung der Technik – unnatürlich wirkt, sodass sich viele Patientinnen mit dem Ergebnis unwohl fühlen. In Zeitungen ist dabei oft von sogenannten „Botox Lippen“, „Schlauchbootlippen“ oder „Schnabellippen“ zu lesen, dabei wurde gar kein Botox® verwendet. Erst durch eine neue Technik, die sogenannte Lip-Flip Technik, kommt Botulinumtoxin zur Vergrößerung der Lippen zum Einsatz.

Bei der Lip-Flip Technik geht es um viel mehr, als die Lippe nur mit Hyaluronsäure zu vergrößern. Die innovative Technik hat ihren Ursprung in der rekonstruktiven Medizin, wo Botulinumtoxin zur Behandlung von Spastiken, nervalen Störungen und auch des Gummy Smiles (Zahnfleischlächeln) angewendet wurde. Dabei nutzt die Lip-Flip Technik die muskelglättende Wirkung von Botulinumtoxin, um die Lippe sanft nach außen zu rotieren, sodass mehr eigenes Lippenrot zu sehen ist und die Lippe auch ohne Hyaluronsäure natürlich größer wirkt. Für Patientinnen mit sehr schmalen Lippen sowie für Patientinnen mit Wunsch für natürliche Ergebnisse ist diese Behandlungstechnik optimal geeignet. Meistens wenden wir eine Kombination aus Botox® und Hyaluronsäure an, um die Lippenkonturen zusätzlich optimal zu definieren.

Behandlungsablauf

Vor der Lippenbehandlung eignet es sich auf Vitamine und blutverdünnende Medikamente zu verzichten, um Schwellungen und Hämatome weitestgehend zu vermeiden. In einem ausführlichen Beratungsgespräch besprechen wir Ihre Wünsche und ich teile Ihnen nach meiner Analyse mit, welche Technik die richtige für Sie ist.

Zu Beginn der Behandlung desinfiziere ich die Lippe, anschließend folgt die Injektion mit der Kanüle oder der Nadel – dies entscheide ich individuell, da ich die Technik immer individuell anpasse. Um eine natürliche und volle Lippe zu erzielen werden bei der Lip-Flip Technik kleine Einheiten an Botulinumtoxin an den Rändern der Lippe sowie entlang des Amorbogens injiziert – meist sind nur wenige Einstiche notwendig. Die muskelentspannende Wirkung von Botox® verhindert, dass die Lippe bei Anspannung (besonders beim Lachen) nach innen stülpt, die Lippe „flippt“ also nach außen und wirkt voller und praller. Somit bewirkt die Lip-Flip Behandlung mit Botox® eine Rotation der Lippe, statt einer Projektion – ein mehr an natürlichen Lippen ohne Schnabel. Und keine Angst, die eigene Mimik, der Ausdruck und das Lächeln werden bei richtiger Anwendung nicht verfälscht oder verändert. Eine betäubende Salbe kann immer verwendet werden.

Nach der Lippenvergrößerung

Die Behandlung selbst dauert nur wenige Minuten und ist meist kaum schmerzhaft. Nach der Behandlung massiere ich die Lippe mit ein wenig Fettsalbe und kontrolliere, ob die Produkte an der richtigen Stelle ihre Wirkung entfalten. Ein Coolpack und die richtige Salbe wirken gleich nach der Behandlung möglichen Schwellungen und Hämatomen entgegen.

In den ersten 48 Stunden kann sich die Form der Lippe noch verändern und Schwellungen sind möglich – planen Sie Ihren Besuch also gerne so, dass kein wichtiger Termin in den Stunden nach der Behandlung ansteht. Nach ungefähr einer Woche ist das endgültige Ergebnis der Lippenvergrößerung mit Botox® und/oder Hyaluronsäure sichtbar.

Nach der Lippenbehandlung sollten Sie für 24 Stunden nicht ins Dampfbad, zum Sport oder in die Sauna gehen. In seltenen Fällen ist es möglich, dass Schwellungen, blaue Flecken oder leichte Rötungen entstehen. Diese dürfen Sie aber sofort nach der Behandlung überschminken und sollten innerhalb der nächsten Tage abgeklungen sein. Einige Patientinnen berichten in den ersten Stunden nach der Behandlung über ein Muskelkater-ähnliches Gefühl oder leichten Knötchen in der Lippe. Auch dies ist völlig harmlos und vergeht in kurzer Zeit wieder. Gerne können Sie Ihre Lippe sanft massieren.

Haltbarkeit von Botox® im Lippenbereich

Die Haltbarkeit von Botulinumtoxin im Lippenbereich unterscheidet sich nicht von der Haltbarkeit in anderen Bereichen nur sehr minimal. In der Regel hält die Wirkung von Botox® mindestens 3 und bis zu 6 Monate an- je nach Technik und Produkt. Für eine längere Haltbarkeit der Ergebnisse empfehle ich täglich ausreichend Wasser zu trinken und aufs Rauchen zu verzichten. Prinzipiell können Sie Ihren Alltagsgewohnheiten nach der Behandlung ohne Einschränkungen nachgehen.

Wir verwenden nur Produkte, die vom Körper zur Gänze abgebaut werden, denn dadurch kann die Behandlung im Laufe des Lebens beliebig oft wiederholt werden und die Natürlichkeit bleibt immer erhalten.

Unterschied zwischen Botox® & Filler

Der Unterschied zwischen Botox® und Fillern (Hyaluronsäure) ist besonders an den Wirkungsweisen erkennbar. Botulinumtoxin A hat eine muskelentspannende Wirkung. Da Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin nur in sehr geringen Dosen angewendet wird, ist die richtige Einsatz dieser Substanz auch völlig bedenkenlos. Botox® wird in der ästhetischen Medizin zur Behandlung von Fältchen angewendet, wie beispielsweise den Stirn- und Zornesfalten oder den Lachfalten. Botulinumtoxin findet aber auch für medizinische Indikationen ihre Anwendung, beispielsweise zur Behandlung von Migräne oder übermäßigem Schwitzen.

Im Unterschied dazu ist Hyaluronsäure ein Filler mit einer volumengebenden Wirkung. Filler werden daher häufig zur Unterspritzung von Tränenrinnen, zur Gesichtskonturierung (Jawline Contouring), oder zur Lippenunterspritzung verwendet.

FAQ Lippenvergrößerung mit Botox®

Kosten einer Lippenvergrößerung mit Botox®

Die Kosten einer Botox® Behandlung hängen von der Indikation und der Menge der verwendeten Einheiten ab. Eine Lippenvergrößerung mit Botox® kostet in der Regel zwischen 290€ und 390€. Kommen Sie gerne zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch vorbei, dann besprechen wir alles in Ruhe!

Kann man mit Botox® Lippen aufspritzen?

Jein. „Aufspritzen“ bedeutet Volumen geben, dazu verwenden wir ausschließlich Hyaluronsäure (Filler). Mit der Lip-Flip Technik können wir erstmals Botox® anwenden, um die Lippe dazu zu bringen nach außen zu rotieren, sodass sie optisch größer wirkt und das ganz ohne Gefahr zu laufen, einen Schnabel zu entwickeln. So können wir auch Botox® zur Vergrößerung der Lippe verwenden. Für eine stärkere Konturierung der Lippen können wir zusätzlich ein wenig Filler anwenden.

Wie viel kostet eine Botoxbehandlung?

Die Kosten einer Botoxbehandlung hängen immer von der verwendeten Menge an Einheiten und der Technik ab. Bei größeren Behandlungen, wie beispielsweise der Behandlung mit Botox® von übermäßigem Schwitzen in den Achseln, sollten Sie mit Kosten ab 590€ rechnen. Kleinere Behandlungen, wie die Behandlung von Zornesfalten, kosten ab 250€. Meine Patienten bezahlen immer nur so viel, wie auch verwendet wurde. Sofern möglich und sinnvoll, können Sie gerne auch eine Ampulle mit ihren Freundinnen teilen.

Welche Nebenwirkungen hat Botox®?

Wie auch bei anderen Injektionen kann es nach der Botoxbehandlung zu leichten Schwellungen, Rötungen oder blauen Flecken rund um die Einstichstellen kommen. Diese sollten aber spätestens nach nur wenigen Tagen völlig verschwunden sein und blaue Flecken lassen sich leicht überschminken. Bei der medizinisch-ästhetischen Anwendung von Botulinumtoxin ist prinzipiell mit keinen weiteren Nebenwirkungen zu rechnen, da wir nur sehr geringe und unbedenkliche Dosen des Produkts verwenden. Achten Sie immer auf die Expertise des Arztes und die Qualität des Produktes, dann sollten Sie nichts zu befürchten haben!

Wie teuer ist Botox® für die Lippen?

Die Kosten für eine Lippenbehandlung mit Botox® entstehen abhängig von der verwendeten Menge. Die Behandlung des Gummy Smiles kostet ab 190€, die Lip-Flip Behandlung kostet ab 290€. Zur Lippenvergrößerung mit der Lip-Flip Technik verwenden wir neben Botulinumtoxin meistens auch Filler, um der Lippe das optimale Volumen zu geben, hier liegen die Kosten meistens zwischen 290€ bis 390€.

key facts

Ästhetische und Rekonstruktive Behandlungen | Dr. Benjamin Gehl | Wien

TECHNIK

Lip-Flip

Ästhetische und Rekonstruktive Behandlungen | Dr. Benjamin Gehl | Wien

DAUER

15-20 Min.

Ästhetische und Rekonstruktive Behandlungen | Dr. Benjamin Gehl | Wien

SCHMERZEN
(SKALA 1-10)
1-2

Ästhetische und Rekonstruktive Behandlungen | Dr. Benjamin Gehl | Wien

AUSFALLZEIT

keine

Ästhetische und Rekonstruktive Behandlungen | Dr. Benjamin Gehl | Wien

KOSTEN

ab 290€